Bewertungen

Google Duo ist die ideale App für Videoanrufe in hoher Qualität. Funktionen: Einfache Oberfläche Pick Einmal tippen, um einen Kontakt auszuwählen und loszulegen — mehr ist nicht nötig. Die übersichtliche Benutzeroberfläche macht Videoanrufe so einfach wie nie zuvor. So kannst du mit nur einer App mit Freunden und Familie telefonieren. Kuckuck In einer Livevideovorschau kannst du den Anrufer sehen, bevor du das Gespräch annimmst.

Videonachrichten Du kannst jemanden nicht erreichen?

Gelöst: s9+ videos ruckeln bei 4k - Samsung Community

Kein Problem. Hinterlasse einfach eine Videonachricht, damit du zurückgerufen wirst. Im Video kannst du den Moment festhalten, den du teilen wolltest. Sprachanrufe Du hast keine Zeit, zu chatten oder mit Video zu telefonieren?

Dann ruf deine Freunde einfach an. Weitere Informationen erhältst du von deinem Mobilfunkanbieter. Bewertungen Richtlinien für Rezensionen. Wird geladen Jetzt für Android-Tablets verfügbar Fehlerbehebungen und Produktverbesserungen. Details ansehen. Als unangemessen melden. Optional stehen aber auch eine Kombination aus Iris-Scan und Gesichtserkennung zur Verfügung, was in der Regel gut funktioniert.

Zu einem Problem hat sich Samsung mittlerweile geäußert

Bestes Angebot auf BestCheck. Die Verarbeitungsqualität ist auf Spitzenniveau: Sowohl das Display als auch die Glasrückseite werden nahtlos von dem schmalen Alurahmen umschlossen, der wie bei den anderen Edge-Modellen z. Ebenfalls exzellent eingelassen sind die Buttons, wobei sich wie gewohnt der Powerknopf auf der rechten, die Lautstärkewippe und der Bixby-Button auf der linken Seite befinden.

Zudem ist das Note 9 nach IP68 zertifiziert, was bedeutet, dass es vor Wasser und Staub geschützt ist. Neu im Vergleich zum Note 8 ist der Stereosound mit Dolby-Atmos-Zertifizierung , wobei aber nur der obere Speaker nach vorne abstrahlt. Der untere Lautsprecher ist auf der Unterseite eingelassen. Das ist zwar bei vielen Smartphone-Herstellern gängige Praxis, Sony beispielsweise zeigt aber mit dem Xperia XZ2 dass man auch mit einem extrem schmalen Rahmen zwei Speaker auf der Front unterbekommt.

Theoretisch lassen sich so bis zu rund einem TByte Daten auf dem Smartphone lagern - eine enorme Kapazität, die wohl selbst Dauerfotografierer und Vielfilmer zufriedenstellen dürfte. Das Galaxy S9 Plus etwa bietet 3. Die dickere Batterie schlägt sich deutlich in der Ausdauer nieder, denn mit mehr als 11 Stunden Laufzeit hält es bis zu anderthalb Stunden länger als die beiden Schwestermodelle durch. Mit Gramm ist es dafür einen Tick schwerer, aber nicht unangenehmer in der Hand.

Aufgeladen ist das Galaxy Note 9 per Schnellladetechnik nach Minuten - das sind lediglich 10 Minuten mehr als das S9 benötigt und rund 20 Minuten mehr als beim Note 8.


  • handy spiele rollenspiel.
  • handy diebstahl gps ortung.
  • handy mit pc maus steuern!
  • handy geklaut samsung galaxy s7 orten;
  • nsa spionage handy.

Optional ist auch drahtloses Laden Wireless Charging möglich, eine entsprechende Station befindet sich aber nicht im Lieferumfang. Jedoch spielen sich die Neuerungen ebenfalls hauptsächlich unter der Haube ab. Das Arbeitstempo beispielsweise ist dank des moderneren und höher getakteten Prozessors 2. Ein kleines, aber nettes Feature hat der Stift S-Pen spendiert bekommen, der für einige Apps nun als Bluetooth-Fernbedienung fungieren kann.

So lässt sich beispielsweise die Kamera aus der Ferne auslösen, Filme und Musik starten und stoppen, im Browserverlauf vor- und zurückspringen und einiges mehr. Apps und Funktionen sind jedoch nicht frei wählbar, sondern vom System vorgegeben.

Video-Abspielung fehlerhaft (ruckelt)

In unserem Test kommen die Zeiten in etwa hin. Zum Zeichnen ist der S-Pen auch mit leerem Akku noch nutzbar. Die weitere S-Pen-Funktionen wurden vom Vorgänger übernommen. So stehen beispielsweise weiterhin Screen-off-Memos zur Verfügung: Hier genügt es, wenn man den Stift bei ausgeschaltetem Display einfach aus dem Schacht zieht, um schnell eine Notiz anlegen zu können - das Galaxy Note muss dafür also nicht entsperrt werden. Der drucksensitive Stift wird im Übrigen sehr gut erkannt. Beim Schreiben ist kein Nachziehen oder Ruckeln zu erkennen, und auch Skizzen sind mit dem Note schnell angelegt.

Bauartbedingt ist der Stift jedoch sehr fummelig und kaum für eine längere Nutzung geeignet. Wer stundenlang auf dem Note 9 zeichnen oder schreiben möchte, sollte daher über die Investition in einen zusätzlichen S-Pen in klassischer Stiftform nachdenken. Das Freischalten der höheren Auflösung ist in den meisten Situationen daher überhaupt nicht nötig und nur ein überflüssiger Stromfresser.

Die Standardhelligkeit liegt beim Note 9 bei ,7 Candela pro Quadratmeter, was ein guter, aber kein exzellenter Wert ist. Unter direkter Sonneneinstrahlung dreht das Note 9 aber automatisch auf bis zu satte Candela pro Quadratmeter auf, so dass Sie eigentlich nie Probleme haben sollten, das Display ablesen zu können. Wer möchte, kann in den Bildschirmeinstellungen aber auch einen natürlicheren Look einstellen und die Farben bis ins Detail anpassen. Das bedeutet, die 12 Megapixel starke Hauptkamera hat situationsabhängig eine Offenblende zwischen F2.

Theoretisch sorgt das für mehr Details bei guten Lichtbedingungen und bessere Fotos bei Dämmerlicht beziehungsweise Schwachlicht. Zusätzlich sorgt ein optischer Bildstabilisator, der auch im Note 8 vorhanden ist, für verwackelungsfreiere Fotos. Insgesamt haben wir im Testlabor also mit einem kleinen, aber sichtbaren Qualitätssprung im Vergleich zum Note 8 gerechnet, oder anders ausgedrückt: mit Fotos auf S9-Plus-Niveau.

Die Vergleichsfotos zeigen allerdings ein etwas anderes Verhältnis - zumindest bei Schwachlicht. Bei Tageslicht sind die Bilder zwischen Note 9 und Galaxy S9 in puncto Detailschärfe nahezu identisch, lediglich die Farben weichen etwas voneinander ab, was aber nicht weiter ins Gewicht fällt. Bei schlechten Lichtverhältnissen hingegen bleibt das Note 9 sichtbar hinter dem Galaxy S9 und sogar dem Note 8 zurück.

Die Fotos sind hier zwar immer noch in Ordnung und besser als bei einer Vielzahl der Smartphones im Testfeld, aber bei der Detailbetrachtung fällt auf, dass das Note 9 etwas stärker rauscht und feine Details minimal schlechter darstellt als die beiden Konkurrenten aus dem eigenen Hause. Wir gehen davon aus, dass es sich hier um eine nicht zu Prozent angepasste Kamerasoftware handelt und Samsung per Firmware-Update entsprechend nachbessern kann.

Die zweite Linse, die ebenfalls einen optischen Bildstabilisator hat, wird weiterhin als 2-fach-Zoom genutzt. Das Umschalten zwischen den beiden Linsen klappt dabei nahtlos.

Kein Ruckeln mehr: Software des Galaxy Note 8 wird verbessert

Bei der 8-Megapixel-Frontkamera hat sich im Wesentlichen nichts getan. Die Fotos sind insgesamt gut, lassen aber etwas Schärfe vermissen. Zusätzlich gibt das Note 9 Tipps beim Fotografieren. So erkennt die Kamera beispielsweise, ob jemand beim Auslösen geblinzelt oder den Kopf zu stark bewegt hat und blendet entsprechend eine Warnung ein. Sollten diese Text-Popups auf Dauer nerven, lassen sie sich in den Einstellungen auch deaktivieren.

Auch für Videofilmer stehen einige Features bereit, die vom Galaxy S9 übernommen wurden. Super-Slo-Mo-Aufnahmen sind zwar nur in p 1.

Weitere Tipps zum ruckelfreien Android-Smartphone

Das von Samsung angepasste Android So liefert Samsung weiterhin eine ganze Reihe von Apps aus eigene und Drittanbieter-Software , die sich zum Teil optional während der Ersteinrichtung installieren lassen. Und wer sich optisch von der Software gestört fühlt, kann sie einfach ausblenden lassen. Insgesamt ist also auch die Software eine runde Sache, die dank zahlreicher Hilfestellungen und Suchfunktionen auch Einsteigern das Leben leichter macht.

How to transfer photos/videos from Note 8 to Memory card