Ortungsdienste deaktivieren und gezielt einstellen

iPho­ne: Ortungs­diens­te für jede App indi­vi­du­ell aktivieren/deaktivieren

Fan werden Folgen. Volkskrankheit Nummer 1 So können Sie Bluthochdruck natürlich senken.

Standortermittlung auf iPhone und iPad überprüfen

Video vom Vorfall veröffentlicht Spionageflieger und Kampfjet geraten aneinander. Riesen-Überraschung, euphorischer Empfang Hochzeitspaar lädt Promi ein — und er kommt wirklich Über 50 Jahre verschollen Überraschender Fund im Mittelmeer. Anzeige: Telekom empfiehlt Exklusiv über t-online.

Sicherheitsrisiko iPhone? So schalten Sie die Ortungsdienste ab

Box zum Festnetz-Neuauftrag! Anzeige Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u. Alles fürs Bad - Angebote bei Lidl.


  • Häufige Probleme mit Standortdiensten;
  • Standortverlauf für iPhone und iPad verwalten - Google-Konto-Hilfe!
  • überwachungs app iphone 8 Plus;
  • imei nummer iphone orten.
  • Sicherheitsrisiko iPhone? So schalten Sie die Ortungsdienste ab.

Apple Apps Tablet-PC. Wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser, um schneller und sicherer zu surfen. Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online.

Kostenlos herunterladen. Diese Einstellungen können aber auch zu jedem beliebigen Zeitpunkt im Menü eures iPhones geändert werden.

Ihr könnt die Ortungsdienste am iPhone gezielt ausschalten und die Einstellungen anpassen. Auf diese Weise kann man den Akku etwas schonen. So kann man die Ortungsdienste deaktivieren:.

monitoring.devops.indosystem.com/the-90s-diary-of-a-mess.php

iPhone verloren? So kann man das iPhone orten, suchen und sperren!

Alternativ könnt ihr auch einfach die Ortungsdienste für alle Apps auf einmal deaktivieren. Im gleichen Menü könnt ihr zudem festlegen, ob euer Standort geteilt werden darf. Tippt dazu auf die Option Standort teilen und stellt dann den Schalter auf ein oder aus. Wenn ihr auch die ortsabhängigen Systemdienste ein- oder ausschalten wollt, scrollt ihr in der Liste der App nach ganz unten bis ihr zum Punkt Systemdienste gelangt. Tippt einmal darauf und ihr gelangt in ein Menü, in dem ihr Funktionen wie Kompasskalibirierung, ortsabhängige Hinweise oder die Mobilfunknetzsuche aus- oder einschalten könnt.

iPhone suchen und finden

Habt ihr die Einstellung einmal deaktiviert, könnt ihr die Ortungsdienste natürlich auch wieder einschalten. Wie oben beschrieben, werdet ihr bei jeder einzelnen App nach dem ersten Start gefragt, ob ihr die Ortungsdienste zulassen wollt, wenn diese entsprechende Daten benötigt.


  1. kostenlose spyware deutsch?
  2. Vorgehensweise bei Verlust oder Diebstahl Ihres iPhone, iPad oder iPod touch.
  3. iphone hacken mit siri;
  4. Personen überwachen mit iPhone und iCloud - ein Test;
  5. Dabei taucht dann ein Pop-Up-Fenster auf, in dem ihr darüber benachrichtigt werdet. Wenn ihr den Zugriff auf die Ortungsdaten verweigert, funktioniert die entsprechende App eventuell nicht oder nur eingeschränkt.

    Google Maps läuft beispielsweise auch ohne Ortungsdienste, allerdings wird in diesem Fall dann nicht euer Standort angezeigt. Mit ausgeschalteten Ortungsdiensten könnt ihr die Akkulaufzeit eures iPhones verlängern.